Schule und Bildung

Heute steht in den Leitlinien der Volksschule, dass die Schule den Schülern Kenntnisse und Fertigkeiten geben soll. Die Schule soll auch die Kinder „zur Teilnahme, Mitveranwortung, Rechten und Pflichten in einer Gesellschaft mit Freiheit und Demokratie“ anleiten. Schulgang hat immer das Ziel gehabt, dass die Schüler sich Fertigkeiten aneignen und als Menschen und Bürger der Gesellschaft gebildet werden. Bis 1975 stand im Gesetz, dass die grundlegende Werte der Schule christlich sein sollten. Die Schule ist in vieler Hinsicht ein Kind der Kirche – und der Botschaft der Reformation, dass alle Zugang zum Wort Gottes haben sollen.