Protestantismusnetzwerk

Ziel: Es ist das Ziel des Protestantismusnetzwerkes, Untersuchungen darüber zu unterstützen und zu initiieren, wie der lutherische Protestantismus die Auffassung vom Menschen und als Folge davon die Auffassung von den Relationen beeinflusst hat, in denen der Mensch in den nordeuropäischen Kulturen steht. Das kann die konkrete Beziehung zum anderen Menschen in der Liebe sei, das können aber auch die Beziehungen sein, die die organisatorischen Rahmen für den Aufbau der Familie, die Schule und die Gesellschaft definieren.

Aktivitäten: Das Netzwerk will Konferenzen organisieren und Forschungsergebnisse über das Verhältnis zwischen dem Christentum und dem modernen Leben in den nächsten 3-4 Jahren veröffentlichen. Peer-review Veröffentlichungen werden national und international erscheinen. Das Netzwerk bemüht sich um Mittel für kollektive Forschungsprojekte in den nächsten 1-3 Jahren.

Leitungsgruppe: Ove K. Pedersen (Professor, CBS), Morten Raffnsøe-Møller (Lektor, AU), Pia Søltoft (Leiter eines Forschungszentrums, KU), Mathias Møl Dalsgaard (ph.d., AU).

Kontakt: Matias Møl Dalsgaard: filmmd(at)hum.au.dk

TYPO3 CMS by TypoConsult A/S
Diese Seite nutzt Cookies zur Erstellung von Berichten und Features der Website zu optimieren. Haben Sie diese Website nutzen, können Sie die Verwendung von Cookies akzeptieren.
Cookies akzeptieren
Teile diese Seite