Bilder der Reformation: Pfarrer und Gemeinde

Der Wittenberger Altar ist eines der wichtigsten Monumente der Reformation. Er wurde 1547 (im Jahr nach dem Tode Luthers) in der Kirche aufgestellt, in der Luther gepredigt hatte. Luther hat vermutlich selbst den theologischen Inhalt bestimmt. Die Tafel zeigt die wichtigsten Elemente in der Theologie Luthers. Von links bis rechts sieht man erst die lutherischen Sakramente: (Kinder)Taufe, Abendmahl in beiderlei Gestalt (Brot und Wein) und die wichtige Buße, die dem Abendmahl vorausgehen sollte. Unten sieht man die Predigt, die gleichfalls ein entscheidender Teil des Christenlebens war.

Wir sehen die führenden Theologen in Wittenberg, wie sie die Handlungen des Pfarrers unter den Gemeindegliedern ausführen. Links tauft Melanchthon ein kleines Kind, rechts nimmt Bugenhagen der Gemeinde die Beichte ab, und unten predigt Luther selbst für die Gemeinde. Cranach visualisiert die neue Auffassung vom Pfarramt. Der Pfarrer ist verstanden als ein gewöhnlicher Mensch und ist deshalb allgemein gekleidet wie die übrigen Gemeindeglieder. Selbst Luther auf der Kanzel trägt ein typisches Gewand des 16. Jahrhunderts, das die Doktoren der Universität trugen. Der Pfarrer ist somit nur einer unter den Gemeindegliedern und nicht, wie in der alten Kirche, ein Mensch in einem Priestergewand, das ein besonders begünstigtes Verhältnis zu Gott ausdrücken sollte.

Auf der mittleren Tafel sieht man Luther am ersten Abendmahl Gründonnerstag zusammen mit Jesus und seinen Jüngern teilnehmen. Jesus sitzt links und Luther rechts. Er empfängt gerade den Wein von einem Diener. Indem die beiden historischen Zeitpunkte – also die Zeit Jesu und die Zeit Luthers - in dem Motiv vermischt werden,  werden die neuen lutherischen Pfarrer, die auf den übrigen Tafeln zu sehen sind, mit den ersten Pfarrern der alten Kirche verbunden, nämlich den Jüngern. Die lutherischen Pfarrer sind die wahren Erben der Jünger – versteht sich im Gegensatz zur Priesterschaft der alten Kirche. Und die Leute, die konkret am Abendmahl in Wittenberg teilnehmen und das Bild sehen, sind Teil derselben neuen Gemeinschaft, in der prinzipiell alle Priester sind.

TYPO3 CMS by TypoConsult A/S
Diese Seite nutzt Cookies zur Erstellung von Berichten und Features der Website zu optimieren. Haben Sie diese Website nutzen, können Sie die Verwendung von Cookies akzeptieren.
Cookies akzeptieren
Teile diese Seite